ÜBER KUNST SCHREIBEN

Workshop mit Klaus Speidel
27/6 2019 10:30h
Finissage und Führungen mit Klaus Speidel
27/6 2019 ab 16h / Führung 16h & 18h
Am 27. Juni ab 10:30h gibt der Kurator der momentan laufenden Ausstellung „Fragile Narratives” Klaus Speidel, der unter anderem für die F.A.Z., Spike und Parnass schreibt, den Workshop „Über Kunst schreiben“. Dabei werden sowohl kunsttheoretische als auch schreibpraktische, allgemeine und persönliche Fragen thematisiert: Wie wird Kunstwerken durch Sprache Bedeutung zugewiesen? Wie fange ich an, wenn ich über ein Werk, eine(n) Künstler_in oder eine Ausstellung schreiben will? Was erwarte ich von einem guten Text? Welcher Stil passt zu mir und den Arbeiten? Soll ich Referenzen mobiliseren und wenn ja welche? Das sind einige der Fragen die in diesem Schreibworkshop diskutiert und praktisch gelöst werden sollen.

Danach gibt Klaus Speidel um 16 und 18 jeweils Führungen durch die Ausstellung auf Deutsch oder Englisch.

Zur Anmeldung für Workshop und Führung genügt ein kurzes Mail an office@memphismemph.is. Teilnahmegebühr: 15€. Da wir jedoch niemanden aus finanziellen Gründen ausschliessen wollen, gibt es auf Nachfrage bei der Anmeldung „Schreibstipendien“.

Im Rahmen der noch bis 27.6.2019 im Memphis laufenden Ausstellung „Fragile Narratives“ werden in gewisser Weise drei verschiedene Ausstellungen im Kunstraum Memphis gezeigt. Allerdings ändern sich dabei die Werke und deren Anordnung im Raum gar nicht. Sie werden nur jeweils anders erklärt. Wie und vor allem warum, erklärt Klaus Speidel, der die Ausstellung entwickelt hat: „Wenn man eine Themenausstellung macht, erzählt man immer irgendeine Geschichte. Normalerweise tut man dabei so, als würde genau diese – und nur diese Geschichte – zu den Werken passen. Das ist aber eine Illusion.“ Weil jedes Kunstwerk verschiedene Interpretationen zulässt, kann man laut Speidel mit denselben Arbeiten ganz unterschiedliche Ausstellungen machen. Der von Memphis eingeladene Gastkurator hat sich deshalb drei verschiedene Untertitel ausgedacht und genauso viele verschiedene Texte für die Ausstellung geschrieben. Einer dreht sich um Identitäten, ein anderer um künstlerische Forschung und ein dritter beschäftigt sich damit, wie Spuren der Vergangenheit zu Erzählungen werden.

Speidel interessiert „wie ein Werk mit jedem Text eine andere Bedeutung bekommt und sich auch die Beziehungen der Arbeiten untereinander ändern“. Dabei geht es dem Kurator, der an der Sorbonne in Philosophie promoviert hat und zur Zeit als freier Kritiker, Kurator und Associated Researcher am Labor für empirische Bildwissenschaft der Universität Wien arbeitet, um das Zulassen und die Koexistenz verschiedener, nicht-exklusiver Geschichten: „Das scheint mir gerade jetzt wichtig, wo uns verschiedene Parteien und Interessengemeinschaften eine bestimmte Sicht der Welt diktieren wollen und so tun, als sei die Geschichte, die sie uns jeweils gerade erzählen, die einzig richtige. Das halte ich für höchst gefährlich“.

Insgesamt sind neun Künstler_innen an der Ausstellung beteiligt. Dabei sind auch die Besucher_innen eingeladen, sich selbst auf die Suche nach den Geschichten zu machen, die die Werke verborgen halten. Vor diesem Hintergrund ist ein Workshop über das Schreiben über Kunst besonders sinnvoll und bietet die Möglichkeit, die von der Ausstellung aufgeworfenen Fragen weiter zu reflektieren.

KINE — The Movies Had That Movie Thing

DIVING IN: An Inquiry into Imagery

FRIENDLY FIRE

STUCK KEYS

MEMPHIS at Parallel Vienna

ÜBER KUNST SCHREIBEN

FRAGILE NARRATIVES

LEAN

BELLADONNA

REUNION

THINGS. VON DINGEN UND ZEICHEN

LISTENING SESSION – A MOMENT IN ECHO PARK

A MOMENT IN ECHO PARK

HAUPTSACHE GEMEINSAM III

HAUPTSACHE GEMEINSAM II

HAUPTSACHE GEMEINSAM I

HAUPTSACHE GEMEINSAM

0FF8N0FF – Concerts

0FF8N0FF – Spaces Alive #abstract

IN CASE OF UNCERTAINTY

SERVICE UNAVAILABLE

SHIFTING BASELINES

0FF7N0FF

SINGLE KEYS

DUST TAPE VOICE

0FF6N0FF

WHISPERING MIMICRY

SENA BAŞÖZ
LISA TRUTTMANN

DIE KUTSCHE IM SCHLAMM

ZUKUNFT JETZT! —
POLITIK DER DIGITALEN MASCHINEN

ZUKUNFT JETZT! —
POLITIK DER DIGITALEN MASCHINEN

PARTY PARTICLES

0FF5N0FF

0FF5N0FF

XX

ESSAY AS A STATE OF MIND

ZUKUNFT JETZT! —
GRENZEN, BARRIEREN, BARRIKADEN?

ZUKUNFT JETZT! —
GRENZEN, BARRIEREN, BARRIKADEN?

FAST NUR HAUT, MARGARINE.

KLASSENFAHRT ATHEN

0FF4N0FF

0FF4N0FF

ZUKUNFT JETZT! —
DIE ZUKUNFT DER ARBEIT

ZUKUNFT JETZT! —
DIE ZUKUNFT DER ARBEIT

BEWEGUNGSNOTATIONEN

GARDEN OF DESIRES

ATHENS @ MEMPHIS

0FF3N0FF

WESENLOSE PHANTOME

0FF2N0FF

0FF2N0FF

WHAT THE HELL IS UP TO US?

PARALLAXE 12

SEHNSUCHT IST HEILBAR

PARALLAXE 11

0FF1N0FF

PARALLAXE 10

PRETTY STRAIGHT FORWARD

THE CITY AND ME

WIR SIND DA. ZUMINDEST ERINNERN WIR UNS DARAN.

PARALLAXE 9

IMMUTABLE MOBILES

PARALLAXE 8

PARALLAXE 7

PARALLAXE 6

PARALLAXE 5

PARALLAXE 4

GENERATIONENPFADE – NEREDEN NEREYE

PARALLAXE 3

KONZERT II: PERMANENT EXPEDITION

KONZERT I:PERMANENT EXPEDITION

PERMANENT EXPEDITION

HOHE TÜRME TRIFFT DER BLITZ

PARALLAXE 2

TELEFUNKEN BAJAZZO

SOUNDWWWALK

WITH ANONYMOUS & OTHERS

PARALLAXE 1

ADSR