Memphis Editionen


Ausstellung
23/9 — 2/10 2020
Eröffnung
22/9 2020 19h
Als Ort der offenen Kommunikation und Diskussion bietet der Linzer Kunst- und Projektraum Memphis seit 2014 Künstlerïnnen, Filmemacherïnnen, Theoretikerïnnen und Autorïnnen einen Raum zur kritischen Betrachtung zeitgenössischer Kultur.

Wir freuen uns nun sehr, die ersten exklusiv für Memphis aufgelegten Künstlerïnnen-Editionen von Isabella Auer, Sarah Decristoforo, Rainer Gamsjäger, Robert Müller, Ulrich Nausner und Estefania Peñafiel Loaiza ankündigen zu können. Die Editionen sind als Unterstützung für den Kunstraum Memphis konzipiert und werden käuflich erwerbbar sein.

Isabella Auer ist eine in Linz lebende und arbeitende Medienkünstlerin. Das Interesse an auffällig animierten GIFs und Pixelexplosionen entdeckte sie während ihrer Zeit als Teil des spanischen Künstlerkollektivs „Hungry Castle“. Ihre Arbeiten reichen von Videos und Animationen bis hin zu interaktiven Installationen, oft mit Fokus auf popkulturellen Themen.

In ihren Multimedia- und Textarbeiten analysiert und rekontextualisiert Sarah Decristoforo Ausdrucksformen, Symbolsprachen und Ästhetiken der Alltagskultur und Massenmedien, die über politische und soziale Machtverhältnisse sprechen und dabei bis in intime, teils obszöne Bereiche vordringen.

Rainer Gamsjäger setzt sich in seinen Arbeiten strukturell vor allem mit den Medien Video und Fotografie auseinander. Er dekonstruiert Bildinhalte und zerlegt digitale Bilder in ihre kleinsten Einheiten, um sie mittels Algorithmen neu zu arrangieren und abstrakte Bildinhalte zum Vorschein zu bringen. Als Ausgangsmaterial dienen Gamsjäger dabei ikonische Abbildungen von Schauspielerinnen aus dem „Golden Age“ des Hollywood-Kinos, hochaufgelöste Landschaftsbilder und Aufnahmen von NASA-Weltraumteleskopen.

In Robert Müller Arbeiten werden die Verweise auf die Adaption fremder Handschrift und die Übertragung einer performativen Geste in ein schematisches, instabiles Modell von Identität überführt. Dies führt zur seriellen Anverwandlung der Zeichenpraxis anderer sowie zur Illustration alternativer, fiktiver Lebensläufe als eine Art graphischer Liebesbrief.

Ulrich Nausner beschäftigt sich in seinen konzeptuellen Arbeiten und Installationen mit Wahrnehmungsmustern und Bedeutungszusammenhängen von Information und Sprache in verschiedenen Medien. Seine Werke sind in internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen vertreten, er lebt und arbeitet in Wien.

Die Arbeiten von Estefania Peñafiel Loaiza bewegen sich im Spannungsfeld zwischen Sichtbarem und Unsichtbarem, sowie Aneignung und Subversion. Sie arbeitet mit verschiedenen Sprachen und Medien, ausgehend von Veränderungen der eigenen geografischen Verortung, kontextualisiert sie Begriffe wie Territorium, Kartografie, Migration, Grenze, Erinnerung und Geschichte in ihrer künstlerischen Praxis.

Aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen zur Eindämmung der Ausbreitung von COVID-19 veranstalten wir kein Eröffnungsfest, sondern laden Sie während des Zeitfensters von 19:00 – 22:00 Uhr in den Kunstraum zu einer Preview vor dem Beginn der offiziellen Laufzeit der Ausstellung ein. Gemäß den ab 21.9.2020 geltenden Verordnungen ist das Betreten des Kunstraums nur für 10 Personen gleichzeitig und ausschließlich mit einem Mund-Nasen-Schutz möglich. Zusätzlich zu den Räumlichkeiten wird der Hinterhof geöffnet sein.

Memphis Light Box Extra

Memphis Editionen

A Centre Cannot Hold — Jason Hendrik Hansma

Memphis Stream: Axel Stockburger

Carrara Corso – Finissage

Carrara Corso

Pas le temps d’être triste

KINE — The Movies Had That Movie Thing

DIVING IN: An Inquiry into Imagery

FRIENDLY FIRE

STUCK KEYS

MEMPHIS at Parallel Vienna

ÜBER KUNST SCHREIBEN

FRAGILE NARRATIVES

LEAN

BELLADONNA

REUNION

THINGS. VON DINGEN UND ZEICHEN

LISTENING SESSION – A MOMENT IN ECHO PARK

A MOMENT IN ECHO PARK

HAUPTSACHE GEMEINSAM III

HAUPTSACHE GEMEINSAM II

HAUPTSACHE GEMEINSAM I

HAUPTSACHE GEMEINSAM

0FF8N0FF – Concerts

0FF8N0FF – Spaces Alive #abstract

IN CASE OF UNCERTAINTY

SERVICE UNAVAILABLE

SHIFTING BASELINES

0FF7N0FF

SINGLE KEYS

DUST TAPE VOICE

0FF6N0FF

WHISPERING MIMICRY

SENA BAŞÖZ
LISA TRUTTMANN

DIE KUTSCHE IM SCHLAMM

ZUKUNFT JETZT! —
POLITIK DER DIGITALEN MASCHINEN

ZUKUNFT JETZT! —
POLITIK DER DIGITALEN MASCHINEN

PARTY PARTICLES

0FF5N0FF

0FF5N0FF

XX

ESSAY AS A STATE OF MIND

ZUKUNFT JETZT! —
GRENZEN, BARRIEREN, BARRIKADEN?

ZUKUNFT JETZT! —
GRENZEN, BARRIEREN, BARRIKADEN?

FAST NUR HAUT, MARGARINE.

KLASSENFAHRT ATHEN

0FF4N0FF

0FF4N0FF

ZUKUNFT JETZT! —
DIE ZUKUNFT DER ARBEIT

ZUKUNFT JETZT! —
DIE ZUKUNFT DER ARBEIT

BEWEGUNGSNOTATIONEN

GARDEN OF DESIRES

ATHENS @ MEMPHIS

0FF3N0FF

WESENLOSE PHANTOME

0FF2N0FF

0FF2N0FF

WHAT THE HELL IS UP TO US?

PARALLAXE 12

SEHNSUCHT IST HEILBAR

PARALLAXE 11

0FF1N0FF

PARALLAXE 10

PRETTY STRAIGHT FORWARD

THE CITY AND ME

WIR SIND DA. ZUMINDEST ERINNERN WIR UNS DARAN.

PARALLAXE 9

IMMUTABLE MOBILES

PARALLAXE 8

PARALLAXE 7

PARALLAXE 6

PARALLAXE 5

PARALLAXE 4

GENERATIONENPFADE – NEREDEN NEREYE

PARALLAXE 3

KONZERT II: PERMANENT EXPEDITION

KONZERT I:PERMANENT EXPEDITION

PERMANENT EXPEDITION

HOHE TÜRME TRIFFT DER BLITZ

PARALLAXE 2

TELEFUNKEN BAJAZZO

SOUNDWWWALK

WITH ANONYMOUS & OTHERS

PARALLAXE 1

ADSR